Paarberatung und Paartherapie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Es ist kein Fehler, wie verrückt an die Möglichkeit zu glauben,
dass zwei eins und dann wieder zwei werden können,
ohne dabei etwas zu verlieren.
Weil wir es glauben, kann es geschehen.“

Ulrich Schaffer

 

Eine erfüllende und glückliche Paarbeziehung ist ein Geschenk.

Allerdings geschieht die Gestaltung der Beziehung nicht von selbst.

Es braucht aktive Hinwendung, Achtsamkeit, Wertschätzung und die Bereitschaft, sich wirklich einzulassen.

Ich begreife Partnerschaft und Liebe als Möglichkeit für persönliche Entwicklung.

Auch die Erfahrungen von Krisen sind im Verlauf einer Partnerschaft natürliche Prozesse. Ich sehe sie als Chance, die Beziehung zu vertiefen und neu zu gestalten.

Jedoch kann es sinnvoll und notwendig sein, sich in diesen Phasen professionelle Unterstützung zu suchen.

 

 

Mit welchen Anliegen kann sich ein Paar für eine Beratung entscheiden?

  • Kommunikationsstörungen
  • Missverständnisse und Verletzungen, die unverzeihbar erscheinen
  • Wenn die Liebe verloren geht
  • Schwierigkeiten in der Sexualität
  • Außenbeziehungen und Eifersucht
  • Unterstützung in Krisen
  • Begleitung von Paaren in Trennungssituationen

 

.

Arbeitsweise in der Paarberatung

Ich sehe Sie als Paar und auch als Einzelperson auf Ihrem Entwicklungsweg.

Ich bin offen dafür, was sich in der Paarberatung zeigen möchte. Während der Beratung können sich Lösungen eröffnen, die überraschende Wendungen zulassen.

Jeder Einzelne bestimmt selbst, ob, welche und wie viel Veränderung er ausprobieren möchte.

Die Frequenz der Sitzungen kann wöchentlich oder 14-tägig sein. Die Anzahl der Sitzungen richtet sich nach den individuellen Gegebenheiten eines Paares. Auch eine einzelne Sitzung kann manchmal einen wesentlichen Veränderungsprozess anstoßen.

Ich werde Sie auf dieser Erforschungsreise mit Erfahrung, Kompetenz und entsprechenden Impulsen unterstützen.

Als Therapeutin unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht und nehme diese sehr ernst.